Hotel Schloss Beichlingen

Home » Über uns

Beichlingen

Geschichte

schloss beichlingen

1014

1. schriftliche Erwähnung

Am 7. November des Jahres 1014 ritt der Markgraf Werner von Walbeck mit wenigen Begleitern zur Burg Beichlingen, überlistete die Wachen und entführte die Burgherrin Reinhilde

1140

Friedrich I. begründet das Geschlecht der Grafen von Beichlingen.

Die Grafen von Beichlingen stehen im 12./ 13. Jahrhundert auf dem Höhepunkt ihrer Macht und gehören zu den mächtigsten Herren­geschlechtern Thü­r­­ingens.

1519

Hans von Werthern/Wiehe

Die Burganlage wird schrittweise um zu einem Burgschloss im Stile der Spätrenaissance gestalltet.

1945

Überführung des gräflichen Eigentums in Volks­eigentum

Die Schloss­anlage dient bis 1992 verschiedenen Aus­bil­dungseinrichtungen als Heimstatt, von denen die Ingenieurschule für Veteri­när­me­dizin (ISV) die bedeutendste war

Seit 2001 Hotel Schloss Beichlingen

im Privatbesitz

Das Schloss Hotel mit seinem imposanten Eingangsportal und der historisch gestalteten Eingangshalle lässt Sie vom ersten Moment an spüren, dass Sie eine besondere Lokation betreten. Das Flair des Schlosses, die spürbare Geschichte, aber auch die besondere Gemütlichkeit sind überall präsent.

Unsere

Kunden

Diana

Booking.com

Sehr gute Lage, tolle Ambiente. Preis Leistung Verhältnis sehr gut. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Das Frühstück war auch sehr gut.

Torsten

Booking.com

Schöne Lage, keine Hauptverkehrsstraße, Frühstück war top, sehr nettes Personal. Parkplatz kein Problem. Hundefreundlich,

Holger-Karsten

Booking.com

Wunderbare Lage, wenn man Ruhe sucht und etwas Abgeschiedenheit, eindrucksvolle Bausubstanz, großartiges Frühstücksbuffet.