2016 25 JahreDer Förderverein Schloß Beichlingen e. V.

Der 1991 gegründete Verein bemüht sich um die denkmalgerechte Darstellung des Schlosses Beichlingen.

Er bietet:
• interessierten Besuchern Führungen
• organisiert Veranstaltungen (Konzerte, Theater, Kabarett)
• und Kunst-Ausstellungen

Ferner erforscht und dokumentiert er die Geschichte des Schlosses und der Umgebung.

Mitarbeiter des Fördervereins sind erreichbar:
 vor Ort Dienstag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
 Telefon und Fax: 03635 403642
 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Förderverein Schloß Beichlingen e. V.

Schloßberg 1

99625 Beichlingen

 

 

Der Förderverein ehrte eine Hundertjährige

Drei Vertreter des Fördervereins Schloß Beichlingen e. V. ehrten am Tag Ihres 100. Geburtstages Gräfin Elisabeth von Werthern (geb. am 01.04.1916).

Am Sarkophag auf dem Friedhof in Beichlingen wurde zu Ihrem Gedenken ein Kranz niedergelegt.

 

 

 25 Jahre Förderverein

2015 13 09 TdoD 28

Der Verein verweist auf über 25 Jahre Tradition. Derzeitig gehören ihm 56 Personen an. Der Förderverein Schloss Beichlingen e.V. engagiert sich für die Würdigung der Leistungen, die Handwerker und Künstler in dieser wechselhaften Zeit hier vollbrachten. Er möchte das Schloss in sehenswertem Zustand präsentieren.

Märchenturm 0508 7

Er setzt sich vor allem dafür ein, die Schlossanlage und deren unmittelbares Umfeld der Nachwelt zu erhalten, soweit dies sinnvoll und möglich ist. Ferner liegt uns daran, Einfluss auf eine sensible Nutzung der historisch wertvollen Schlossgebäude zu nehmen und aufgrund der günstigen räumlichen Möglichkeiten ein kulturelles Leben, das hohen Ansprüchen genügt, auf Schloss Beichlingen dauerhaft zu etablieren.

 

Die Einbindung der Schlossanlage in die Konzepte der Gemeinde Beichlingen zur Entwicklung eines sanften Tourismus wird von uns unterstützt.

 

  

erweiterte Mitgliederversammlung am 04.06.2016

1. Begrüßung der Anwesenden  durch Lothar Bechler

    als Gäste nahmen teil: 

                     Stefanie Stockhaus, Landratsamt Sömmerda

Lutz Bauer, Bürgermeister Gemeinde Beichlingen        

Dr. Bernhard Schorcht, Thüringer Hausmusikkreis e. V.

Peter Edling, Vorsitzender Freizeitsportverein Beichlingen

Inge Hackel, Standesbeamtin in Kölleda

2. Ansprache des Vorsitzenden Dr. Thomas Ludewig (den Wortlaut finden Sie hier)

3. Grußworte:

Kurt Freitag für die Firma Hörmann

Dr. Schorcht für den Thüringer Hausmusikkreis

Ute Thun für den Kunstkurs Kölleda

Paul G. Böing ehemaliger Vorsitzender

Hans Storch ehemaliger Vorsitzender

Torsten Köther  ehemaliger Vorsitzender

4. Rückblick auf 25 Jahre Vereinsarbeit

    dargestellt als Film (DVD 46 Min.) angefertigt von Dr. Thomas Ludewig

5. mit Urkunden als Ehrenmitglieder ausgezeichnet:

Brigitte Vetter

Klaus Römhild

Paul G. Böing

Hans Storch

Torsten Köther

Dr. Werner Ludewig

Dr. Kurt Weinrich

und postum Jürgen Wittnebert

6. Gruppenfoto   Fotograf Peter Radtke

7.  Mittagspause

am Bratrost Joachim Bauer und Kurt Freitag

8. Besichtigung der Ausstellungsräume

und der Ausstellung zu den Aktivitäten des Fördervereins in 25 Jahren

9. Besuch der Schlosskirche

zur Besinnung spielt Dr. Schorcht die Orgel

anschließend Eröffnung einer umfangreichen Präsentation zum Werdegang der Schlosskirche in der Herrschaftsloge  

geschaffen von Lothar Bechler und Wilfried Krüger

10. Kaffee und Torte

Anschneiden der Festtagstorte

Übergabe der Kaffeetassen als Geschenke

 

 

Zum Jubiläum eine Torte

 

Mit einem Rückblick auf das Wirken des Fördervereins Schloss Beichlingen in den 25 Jahren seines Bestehens würdigten die anwesenden Vereinsmitglieder und Gäste das Ereignis.

 

„Unsere Aufmerksamkeit und Anerkennung verdienen Das in dieser Zeit Erreichte und Diejenigen, die2016 25 Jahre Torte es vollbrachten“ erklärte der heutige Vorsitzende, Dr. Thomas Ludewig, im Namen des Vorstandes.

 

Der Verein leistete nach der Gründung einen Beitrag zur Erhaltung des Schlosses, dessen Existenz 1991 bedroht war. Als „Förderverein Schloss Beichlingen e.V.“ dominiert seit 1994 die kulturelle Ausrichtung seiner Tätigkeit. Zunehmend werden kulturelle Veranstaltungen organsiert, Besucher durch die Schlossanlage geführt, Ausstellungen geboten und Informationsmaterialien erarbeitet. Mit Erfolg wirkt der Verein für das Bekanntmachen des Schlosses und dessen Entwicklung zu einem Hort der Kultur.

 

Die ersten 10 Jahre Förderverein fallen in eine Zeit der großzügigen Förderung. So­wohl finanziell als auch personell. Diese  staatlichen Unterstützungen (auch ABM) entfallen nach 2001.

 

„Wenn wir heute eine positive Bilanz des Wirkens des Fördervereins ziehen können, sollten wir besonders das von den Eigentümern eingeräumte Recht zur kostenlosen Nutzung mehrerer Räume im Schloss für unsere Aktivitäten schätzen“, erklärt der Vorsitzende. Das war und ist eine wesentliche Existenzgrundlage des Fördervereins. Mit der Reinigung, der Instandhaltung und teilweise der Ausstattung der Räume er­bringt der Förderverein Gegenleistungen.

 

 „Wir können nach 25 Jahren feststellen: „Der Förderverein besteht, weil die Anpassung an die veränderten Bedingungen ge­lang. Hinter allen Ergebnissen der Vereinsarbeit stehen Vereinsmitglieder und Sympathi­santen. Viele leisten dafür vor Ort uneigennützig und ohne Vergütung manche Stunde. Insbesondere denen, die regelmäßig Hand anlegen, gelten Dank und Anerkennung“, heißt es im Bericht des Vorstandes.

 

Die Einschätzung fand den Beifall der Anwesenden.

 

Lobende Worte erhielt der Vorsitzende für seinen, als Film gestalteten Bericht zur Vereinsarbeit. Grußworte und die Verleihung von Ehrenmitgliedschaften rundeten den feierlichen Akt ab. Eine Sammlung verschiedener Dokumente der Vereinsarbeit aus 25 Jahren, im Hohen Haus dargeboten, regten viele Gespräche an. Zum Abschluss traf man sich zu kurzer Besinnung in der Schlosskirche. Dr. Bernhard Schorcht ließ die Orgel erklingen. In der Herrschaftsloge war, von Lothar Bechler und Wilfried Krüger geschaffen, eine neue umfangreiche Darstellung zur Geschichte der Kirche zu eröffnen und zu bestaunen.

Die Vereinsmitglieder nahmen sich vor, optimistisch in die Zukunft zu blicken und weiterhin für die übernommene kulturelle Mission einzustehen.

 W. Ludewig

............................

Neben Führungen durch die Anlage werden Schlossbesuchern Ausstellungen, Konzerte, Theater, Kabarett, Buchlesungen und anderes geboten. Vereinsmitglieder ergründen auch die Geschichte des Schlosses und gestalten dazu Dokumentationen.

Ausstellungen

ständig zu besichtigen sind:
- Historisches Kabinett der Ingenieurschule für Veterinärmedizin Beichlingen
- Ahnengalerie von Werthern
- Wappensaal

Für gewöhnlich 6 Wochen bietet der Förderverein Schoss Beichlingen e. V. Möglichkeiten zur Präsentation von Produkten künstlerischer Arbeit in 3 Galerieräumen des Hohen Hauses: Kleine Galerie, Gräfliches Kinderzimmer, Großer Galerieraum.

2016 n27 02 - KopieFür die Nutzung der Galerien werden keine Kosten erhoben, eine Spende wäre am Ende jedoch willkommen.
Unentgeltlich werden Material zum Aufhängen von Bildern, Stellwände und Stelen zur Verfügung gestellt. Der Förderverein übernimmt keine Haftung und schließt keine Versicherungsverträge. Die Ausstellungsräume werden jedoch verschlossen gehalten. Die Aussteller gestalten nach eigenem Ermessen und mit eigener Kraft.

Die Galerieräume werden im Rahmen einer jeden Schlossführungen den Besuchern präsentiert. Einzelinteressenten oder Gruppen, die nur die Ausstellung besichtigen möchten, erhalten nach Anmeldung im Büro des Fördervereins innerhalb der Servicezeiten Zutritt.

Die Tätigkeit des Vereins ist ausgesprochen vielfältig. Jeder kann seine kreativen Fähigkeiten einbringen und entfalten.

Interessierte Bewerber begrüßen wir gern (15, 25 bzw. 50 € Jahresbeitrag). Einen Aufnahmeantrag finden Sie hier.

Wenn Sie dem Förderverein spenden möchten, ist hier die Bankverbindung:
Sparkasse Mittelthüringen
BIC:       HELADEF1WEM
IBAN:     DE18820510000140025324

 

Ausstellungen und Veranstaltungen

Chortreffen  17 5
Fhrung Denkmaltag 2006
Fhrung Denkmaltag 2010 4
Gal 1 3
Gal 2 2
Heiland 09 09 12 3
Kunstkurs 140511 2
1/7 
start stop bwd fwd

nbsp;

text-align: justify;

Anfahrt und Kontakt

Eingebettet in eine abwechslungsreiche, bewaldete Hügellandschaft am nordöstlichen Rand des Thüringer Beckens hat sich mit Schloss Beichlingen ein imposantes und vielseitiges Baudenkmal über Jahrhunderte erhalten.

weiterlesen

Restaurant Schloss Beichlingen lädt die Gäste am 28. und 29. März zum Osternbüfett ein.