Der Tag des Offenen Denkmals und 26. Beichlinger Chortreffen:

Als Thema wurde zentral für dieses Jahr gewählt: „Schein und Sein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege2018 09 09 TdoD


Kein Denkmal steht allein: Die von den Erbauern verwendeten Baumaterialien und Techniken verbinden die verschiedenen Regionen und Gattungen. Rares Baumaterial wurde über weite Strecken gehandelt, und reisende Handwerker, z. B. die Erbauer der Kathedralen, brachten neues Know-how mit. Stilelemente anderer Länder und Epochen inspirierten Architekten zu neuen Baustilen, die nicht nur die repräsentativen, sondern bald auch die bürgerlichen Bauten prägten. Denkmale sind immer ein besonderer Spiegel ihrer Zeit – und damit auch der Offenheit einer Gesellschaft gegenüber neuen Einflüssen.

Die mehr als 7.500 Denkmale in ganz Deutschland laden diesmal wieder "analog" am Tag2021 09 Chortreffen 2 Chöre des offenen Denkmals zum Besuch ein.


Der Fördervein lädt auch herzlich zum 26. Beichlinger Chortreffen ab 15 Uhr in die Schloßkapelle ein! 

mit dem MGV Kindelbrück und der SG Schillingstedt

Traditionell findet der Tag des Offenen Denkmals seinen Abschluß in den Beichlinger Chortreffen. Ab 15:00 Uhr treten in der Schloßkapelle diesmal zwei Chöre auf. Der Förderverein freut sich, regionalen Künstlern damit eine verdiente Bühne bieten zu können.

Es ist eine Veranstaltung der Kreiskulturwochen des Landkreises Sömmerda mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringens. 

 

Anfahrt und Kontakt

Eingebettet in eine abwechslungsreiche, bewaldete Hügellandschaft am nordöstlichen Rand des Thüringer Beckens hat sich mit Schloss Beichlingen ein imposantes und vielseitiges Baudenkmal über Jahrhunderte erhalten.

weiterlesen

Entdecken und bestaunen Sie die Geschichte, die Außenanlagen und die Räume von Schloss Beichlingen ... 

Schloßführung ca. 1 Stunde weiterlesen