Die neue Ausstellung des Kunstkurses Kölleda steht in diesem Jahr unter dem Motto "Fantastisch - Märchenhaft"

 

Es mittlerweile eine sehr schöne Tradition, dass die Mitglieder des Kunstkurses Kölleda (die auch unserem Verein2018 03 25 K K Kölleda 3 - Kopie angehören) mit ihren 2018 03 KK 2thematischen Arbeiten das kulturelle Leben auf Schloß Beichlingen tatkräftig bereichern. Die neue Ausstellung wurde am 25. März 2018 sehr feierlich und vor viel Publikum im Rittersaal eröffnet.

  

Die sehr vielseitigen Künstler setzten sich in den letzten Monaten sehr intensiv mit diesem neuen Thema auseinander und schufen neue Kunst, auch der neuen Technik des Acrylic-Pouring, 2018 03 25 K K Kölleda 9 - Kopiedie sie in einem workshop erlernten.

Die Ergebnisse des Schaffensprozesses werden in der Ausstellung gezeigt. „Wir freuen uns sehr über die Ausstellung und sind gespannt, wie die Kunst beim Betrachter Gefallen finden wird“, betonte Lothar Bechler, Vorstandsmitglied des hiesigen Fördervereins im Vorfeld.

2018 03 25 K K Kölleda - Kopie

Gemeinsam mit dem Kölledaer Kunstkurs stellt Herr Ralf Vonhof Zinnfiguren aus. Mit diesem Handwerk setzt er die Arbeit von Herrn Klaus Hoffmann fort, auch indem er dessen Modelle übernahm. Natürlich sind einige der Stücke auch käuflich zu erwerben. 

 

 

 

Und im Anschluß, um 15:30 Uhr, stellte der Chor: die „Kyffhäuser 2018 03 25 KLehrerstimmen - KopieLehrerstimmen“, unter der Leitung von Corina Schütze-Herrmann, ihr Können in einem Frühlingskonzert eindrucksvoll unter Beweis. 

Dieser Chor trat zum ersten Mal auf Schloß Beichlingen auf; evtl. nicht zum letzten Mal.

Besetzung:  Sopran (5), Alt (8), Bass (1)

Leitung:       Corina Schütze-Herrmann

Anschrift:     Ritterstraße 42, 06556 Artern

Telefon:        03466-321245

"Unser Chor hat sich im September 2002 am damaligen Staatlichen Gymnasium "Klosterschule" Roßleben unter dem Namen "Klosterstimmen" gegründet. Nach Privatisierung dieser Schule und Weggang der meisten Kollegen erfolgte 2009 die Umbenennung in "Kyffhäuser Lehrerstimmen", geprobt wird seitdem jeden Freitag in der Arterner Borlachschule und neue Sänger aus anderen Schulen kamen hinzu. Für die Proben kommen die Kollegen also direkt nach Schulschluss aus allen Richtungen herbeigefahren und gehen anschließend vergnügt ins Wochenende =)

Im Chor singen ausschließlich aktive oder ehemalige Lehrerinnen und (leider nur) ein Lehrer mit, welche an den verschiedensten Schulen tätig sind oder waren. Die meisten kommen aus dem Kyffhäuserkreis, aber wir haben auch Mitglieder aus Eisenach und Liederstädt in Sachsen-Anhalt. Und längst sind wir nicht mehr nur Kollegen, sondern durch die2018 03 25 KLehrerstimmen 1 - Kopie Musik feste Freunde geworden!

Einstudiert werden meist ein- bis dreistimmige Sätze aus der Volks- und Kunstmusik, aber auch Stücke aus eigener Feder gehören zum Repertoire, so zum Beispiel eine Chorhymne, worin wir unsere Vita singend vorstellen. Wir singen zum Teil a cappella, oft und gern auch mit einer Klavierbegleitung, welche gut zu den Stücken passt. 

Im Laufe eines Jahres absolvieren wir ca. 10 Konzerte an verschiedenen Orten (Säle, Kirchen, Goethe-Chocolaterie o.Ä.), manchmal auch gemeinsam mit einem befreundeten Chor wie dem Männerchor Elleben. Einmal im Jahr fahren wir zu intensiveren Proben in ein Chorlager, unsere weiteste Reise führte uns dabei nach Frankreich in die Picardie für ein Doppelkonzert mit dem Chor "Les Picantins".

Im Herbst 2017 konnten wir unser 15-jähriges Bestehen mit einem sehr schönen Jubiläumskonzert in Kloster Donndorf feiern und freuen uns nun auf die nächsten Auftritte!", sagt Corina Schütze-Herrmann, die Chefin. 

Den Zuhörern jedenfalls wurde ein wunderbares Konzert in den Frühling geboten!

Und wer den Chor weiter hören möchte, hier die nächsten Termine:

1. Donnerstag, 03.05., 19 Uhr, St. Ursula Wiehe = Eröffnung des Wieher Musiksommers

2. Sonntag, 03.06., 11-15 Uhr Chortreffen im Europa-Rosarium Sangerhausen (wir sind 13.40 Uhr dran)

3. Donnerstag, 21.06., 19 Uhr, Kirche Seehausen = Frühsommerkonzert

4. Donnerstag, 06.09., 19 Uhr, Kirche Schönfeld = Eröffnung der Feierlichkeiten zum Denkmaltag

Dr. Werner Ludewig

Anfahrt und Kontakt

Eingebettet in eine abwechslungsreiche, bewaldete Hügellandschaft am nordöstlichen Rand des Thüringer Beckens hat sich mit Schloss Beichlingen ein imposantes und vielseitiges Baudenkmal über Jahrhunderte erhalten.

weiterlesen

Entdecken und bestaunen Sie die Geschichte, die Außenanlagen und die Räume von Schloss Beichlingen ... 

Schloßführung ca. 1 Stunde weiterlesen