Geizige Weihnacht3

   „Fünf im Handschuh“

 

fünf kurzweilige russische Märchen für Kinder ab 3 Jahren

 


Premiere: 13.11.2005 im Theaterzelt in der Barfüßerruine

Regie: Harald Richter

Spiel: Christiane Weidringer

Ausstattung: C. Weidringer /Stephanie Hacker

Inhalt:

Mit einem lauten Knall platzt der Handschuh, als der dicke Bär versucht, ihn anzuziehen.

Der freche Krapfen wird durch die Begegnungen mit den Tieren des Waldes immer übermütiger und findet schließlich ein jähes, aber 2018 Weidringer 5 Handschuhlustiges Ende. In einem Mitmachspiel läßt sich das Rübchen erst dann herausziehen, als auch die Maus, die Kleinste, mit anpackt.

Die Eule flattert mit einer sehr kurzen Geschichte zwischen den Märchen hin und her.

Und am Schluß befreit sich Mascha mit einer klugen List aus den Fängen des Bären.

 

Pressestimme von Sylvia Obst, TLZ Erfurt:

„Mit „Fünf im Handschuh" und damit fünf russischen Märchen bringt Christiane Weidringer die bunten Reime ebenso wie die damit verbundenen Geschichten den Kindern nahe.

Sie wechselt die Hüte, Schürzen und Kopftücher und erweckt mit allerlei einfachen Dingen wie Stöcken, Stäben und Kochlöffeln die Bühne samt der dort erzählten Geschichten zum Leben. Besonders lebhaft wird es, wenn das Publikum mitspielt.

Dann ist die Gaudi schier grenzenlos."

Anfahrt und Kontakt

Eingebettet in eine abwechslungsreiche, bewaldete Hügellandschaft am nordöstlichen Rand des Thüringer Beckens hat sich mit Schloss Beichlingen ein imposantes und vielseitiges Baudenkmal über Jahrhunderte erhalten.

weiterlesen

Entdecken und bestaunen Sie die Geschichte, die Außenanlagen und die Räume von Schloss Beichlingen ... 

Schloßführung ca. 1 Stunde weiterlesen