landeszupforchesterdas besondere Konzert

                          - das Landeszupforchester spielt auf

unter der Leitung von Susann Schrader

 

Das derzeit aus 30 Mitspielern bestehende Landeszupforchester (LZO) Thüringen wurde im November 2005 neu gegründet und vereint MusikerInnen aus dem gesamten Bundesland Thüringen. Unter der musikalischen Leitung von Daniela Heise treffen sich die Ensemblemitglieder zu mehreren Probenwochenenden im Jahr zumeist in der Landesmusikakademie Sondershausen. Musikschullehrer, Musikstudenten, aber auch interessierte Laien der verschiedensten Berufsgruppen eint die Liebe zur Zupfmusik und ihr gemeinsames Hobby, das Orchestermusizieren.

 

Die Mitglieder des LZO sind zunehmend Multiplikatoren, die das Bedürfnis nach Weiterbildung mit in ihre Heimatorchester tragen. Gleichzeitig sind sie stolz, in einem Landesorchester auf hohem Niveau zu musizieren und fühlen sich der Wahrung der Zupforchestertradition verpflichtet.

Der Schwerpunkt der Orchesterarbeit lag seit 2005 in der Werbung neuer Mitglieder und der Erarbeitung eines anspruchsvollen Repertoires. So nahm das LZO mehrfach am Wettbewerb der Landesauswahlorchester teil: in Trossingen 2001 mit einem guten Ergebnis und in Bamberg 2010 mit sehr gutem Erfolg und einem dritten Preis! Die Musiker ehrten im Konzertprogramm 2007 Thüringer Komponisten und sind 2009 mit dem neuen Programm Tanzbilder zu hören, welches am Jahresende auch auf CD erscheinen wird.

alle weiterführenden Informationen finden Sie hier: http://www.bdz-thueringen.de/impressum.html

 

 

Anfahrt und Kontakt

Eingebettet in eine abwechslungsreiche, bewaldete Hügellandschaft am nordöstlichen Rand des Thüringer Beckens hat sich mit Schloss Beichlingen ein imposantes und vielseitiges Baudenkmal über Jahrhunderte erhalten.

weiterlesen

Restaurant Schloss Beichlingen lädt die Gäste am 28. und 29. März zum Osternbüfett ein.