Ausstellung der Familie Scherbaum - Kögler2018 04 Kögler 12 - Kopie

 

Die Muse, die uns küsste....

 

Mit einem Augenzwinkern “Schuldig im Sinne der Anklage“ ist mein Großvater Erich Fritzsche - Künstler und Mentor für uns 2018 04 Kögleralle, die zu dieser Ausstellung ihr Scherflein beitragen. Seine Eltern erkannten seine Begabung und förderten ihn seit seiner frühesten Kindheit, die Kunst bestimmte seinen weiteren Weg.

 

In meiner Erinnerung sehe ich ihn entweder mit Pinsel oder Feder in der Hand oder voller Späne vom Schnitzen - unermüdlich werkelnd, geduldig (auch mit den ungeduldigen Abkömmlingen, die ihm seine Leinwände mit linkischen Anfängen der Malerei verunstalteten), stets erklärend, lenkend, lehrend. 

 

Mit oft verkniffenem Mund, den ihm der Rückenschmerz ins Gesicht zeichnete, sehe ich dennoch heute sein Lächeln, höre noch heute sein Lachen und dies tat er auf ziemlich spitzbübische Art und Weise - er hatte einen wunderbar sarkastischen Humor...

 

Durch sein breit gefächertes Lebenswerk, welches von Malerei über Bildhauerei bis hin zu Literatur und Poesie reichten, beflügelte er seine Nachkommen zu eigenem Schaffen, teils als Hobby, teils als Berufung.

Es freut mich ungemein, Sie zu dieser Ausstellung einladen zu können, welche zu einer kleinen Reise durch die Generationen unserer Familie geworden ist. 

 

Ihre Kathrin Kögler2018 04 Kögler 3

 

Wer ist an unserer Ausstellung beteiligt?

 

Erich Fritzsche , geb. am 04.08.1907 in Criena bei Bitterfeld                   

-------------------------------------------------------------------------------------

Bildhauerei, Malerei, Schmuckdesign

Schulausbildung                          :  8. Klasse / Gehofen

Lehre                                           :  Holzbildhauer / Erfurt

weiterer berufliche Fortbildung:  Studium Bildhauerei und Grafik am Bauhaus / Dessau

1986 verstarb unser Vater, Großvater und Urgroßvater im Alter von 79 Jahren.

 

Hartmut Fritzsche (Sohn), geb. am 19.10.1936 in Kölleda                   

-------------------------------------------------------------------------------------

Malerei2018 04 Kögler 4

Schulausbildung                           :  8. Klasse / Kölleda, danach Abitur in Roßleben

weiterer beruflicher Werdegang:  Lehramtstudium für Deutsch und Kunsterziehung.

2016 verstarb auch er im Alter von 79 Jahren.

 

Barbara Scherbaum (Tochter), geb. am 28.07.1940  in Kölleda                   

-------------------------------------------------------------------------------------

Poesie, Malerei, Drechseln und Schnitzerei

Schulausbildung                      :  8. Klasse / Kölleda

Lehre                                       :  Textilverkäuferin / Sömmerda

Lebt glücklich und zufrieden (und hoffentlich noch ganz lange) als wohlverdiente Rentnerin in Battgendorf.

 

Ralf Scherbaum (Enkel), geb. am 29.10.1958 in Kölleda                   

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schmuckdesign

Schulausbildung                    :  bis 3. Klasse / Battgendorf, danach 10. Klasse / Kölleda

Lehre                                     :  Zierpflanzengärtner / Erfurt

weitere berufliche Fortbildung :  Fernstudium Gartenbauingenieur / Abschluss in Erfurt

                                                  Forstarbeiter / Burgwenden

                                                   Schwimmmeister2018 04 Kögler Scherbaum

Wohnt ebenfalls in Battgendorf.

 

 

 

Jörg Scherbaum (Enkel), geb. am 26.07.1964 in Kölleda                    

-------------------------------------------------------------------------------------

Photographie

Schulausbildung                        :  10. Klasse / Kölleda

Lehre                                         :  Tischler / Waltershausen

weitere berufliche Fortbildung   :  Meister Zimmermann / Gotha

Auch ein Battgendorfer, arbeitet als Zimmermann in Österreich.

 

Kathrin Kögler (Enkelin), geb. am 21.08.1968 in Kölleda                    2018 04 Kögler 10 - Kopie

-------------------------------------------------------------------------------------

Malerei, Schmuck- und Lampendesign

Schulausbildung                        :  10. Klasse / Kölleda

Lehre                                         :  Porzellangestalter / Meißen

weitere berufliche Fortbildung   :  Umschulung Werbegrafik / Pößneck

                                                      autodidaktisch Airbrush, Töpfern, tätowieren

Lebt in Erfurt, arbeitet halbtags in einem Hausmeisterbetrieb und den Rest des Tages widmet sie sich der Kunst als Freiberufler.

 

Jana Scherbaum (Enkelin), geb. am 28.07.1980 in Sangerhausen

-------------------------------------------------------------------------------------

Schmuckdesign

Schulausbildung                            :  12. Klasse  /  Kölleda

weiterer beruflicher Werdegang:  Lehramtstudium für Englisch und Ethik

Lebt ebenfalls in Erfurt, lehrt in Ilmenau.

 

Robert Braun (Enkel), geb. 1991 in Weimar                  

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Porzellanmalerei

Schule                                       : 10. Klasse / Weimar

Lehre                                         :  Industriekeramik / Dekorationstechnik

Lebt in Blankenhain und arbeitet weiterhin in der Branche.

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab 16 Uhr 2018 Jigereeli Scherbaum - Kopiefand ein Irish Folk-Abend

mit Jigereelia statt.

Wann genau die Folk-Gruppe Jigereelia gegründet wurde, kann keiner mehr sagen. Sicher ist nur, dass der magische Moment das Zusammentreffen von Andreas und Ralf gewesen ist. Beide merkten sofort, dass sie die Begeisterung für irische Folkmusik vereint und so begannen sie, gemeinsam zu proben. Beide sind aber nicht nur Musiker, sondern auch Oberhäupter sehr muskalischer Familien. 2018 Jigereelia irish folk vignette

So gesellten sich nach und nach Söhne, Töchter und Schwiegertöchter zu den Proben dazu. Die Band bestand dann aus Ralf (Gesang, Gitarre, Banjo, Mandoline) und seinen (Schwieger-) Töchtern Chistiane (Gesang, Low Whistle) und Jana (Tin Whistle, Gesang) sowie Andreas (Gitarre, Akkordeon,  Madonlinbanjo, Waldzither und mehr) nebst seinem Sohn Maximilian (Bodhran). Schließlich komplettierte Irina (Geige) unser Ensemble.

2018 04 22 Jigereeli Scherbaum - KopieSchwerpunkt unserer Folk-Lieder ist Irland, wobei sich gefühlvolle Balladen und schnelle Instrumentalstücke abwechseln.

 

Der Förderverein lud herzlich zu beiden Veranstaltungen ein!

Pressestimme:

"Mit einem Irischen Abend bezauberte am 22.4. die Folk-Gruppe Jigereelia zum ersten Mal das Publikum im Wappensaal auf Schloß Beichlingen, der dazu bis auf den2018 04 22 Jigereeli Scherbaum8 - Kopie letzten Platz gefüllt war. Natürlich bildete die Grüne Insel den musikalischen Schwerpunkt der mitreißenden Darbietungen, bei denen sich gefühlvolle Balladen und schnelle Instrumentalstücke abwechselten. Den Zuhörern sowie den Musiker bereitete die Veranstaltung sichtlich Freude."

 

 

Anfahrt und Kontakt

Eingebettet in eine abwechslungsreiche, bewaldete Hügellandschaft am nordöstlichen Rand des Thüringer Beckens hat sich mit Schloss Beichlingen ein imposantes und vielseitiges Baudenkmal über Jahrhunderte erhalten.

weiterlesen

Entdecken und bestaunen Sie die Geschichte, die Außenanlagen und die Räume von Schloss Beichlingen ... 

Schloßführung ca. 1 Stunde weiterlesen